Orte des Gebets

Orte des Gebets – Orte des Glaubens

Atem holen

Es gibt Zeiten, da ist Rückzug das einzig Richtige. Heraus aus der Hektik, heraus aus dem Alltagstrott. Es braucht dann einen Ort, der zur Ruhe kommen lässt.

Im Alten Testament gab es verschiedene Orte, an denen Gott sich besonders offenbarte. Man ging dorthin, um zu opfern, zu beten und Gott zu begegnen. Obwohl das Gebet zu allen Zeiten als ganz persönliches Gebet an jedem Ort und zu jeder Zeit möglich ist, hat auch die Gemeinde des Neuen Testamentes sich an bestimmten Stellen getroffen. In Apg. 16,13 berichtet Lukas, dass Paulus in Philippi an den Fluss geht, wo er eine Gebetsstätte vermutete. Solche Orte gab es in der Geschichte der Kirche immer wieder.

Finden Sie hier Orte, an denen Menschen aus unserer Kirchgemeinde zum Gebet zusammenkommen:

Gebet in Hölstein

Herzliche Einladung gemeinsam im Gebet für unsere Dörfer einzustehen.
Kontaktperson: Roland Steinle, Hölstein, Tel. 061 951 10 83

Flyer mit den Daten von Januar – Juni 2020

02.05.2020, 09.30
Gebet in Hölstein

in der ref. Kirche Hölstein


06.06.2020, 09.30
Gebet in Hölstein

in der ref. Kirche Hölstein


Mütter in Kontakt

Bist du eine Mutter? Ist es dein Herzensanliegen für deine Kinder zu beten?

Möchtest du gerne zusammen mit anderen Müttern beten?

Dann bist du bei „Moms in Prayer“ genau richtig!

„Moms in Prayer“ ist eine überkonfessionelle Gebetsbewegung von Müttern, die sich regelmässig zum gemeinsamen Gebet für ihre Kinder und deren Schulen treffen. Alle sind herzlich eingeladen, sich einer der bestehenden Gruppen anzuschliessen oder selber eine Gruppe mit Müttern in seinem Umfeld zu starten. Auf folgender Homepage findet man alle Informationen, die dazu nötig sind:

Homepage von „Moms in Prayer Team Schweiz“